Leadership Equity Assessment

Das Leadership Equity Assessment misst und analysiert das Organisationsklima und Mitarbeiterengagement in einem Team/Sektor/Organisation auf eine sehr einfachen und wirksamen Weise. Die Ergebnisse zeigen klar welche Bereiche Verbesserung benötigen um eine direkte positive Wirkung auf die Geschäftsergebnisse zu haben. Der Vorteil des LEA Tools ist, dass es die Entwicklungsschwerpunkte des Teams/Sektors/der Organisation deutlich zeigt, so dass Entwicklungsaktivitäten auf jene Bereiche (Training, Coaching, Consulting) konzentriert werden können.

LEA (Leadership Equity Assessment) ist ein Tool basierend auf eine umfangreiche Studie über Management und Führungspraxis, durchgeführt von der Firma Gallup und auch von der Firma Persona Global im letzten Jahr. Die Umfragen waren in einer Reihe von internationalen Unternehmen durchgeführt. Konkrete Beispiele und Geschäftssituationen waren benutzt. Die Forschung hat gezeigt, dass die Manager, die erstklassige Geschäftsergebnisse schaffen, sich in den 13 LEA Führungskompetenzen auszeichnen, im Vergleich mit durchschnittlichen Managern. Alle 13 Führungsbereiche betreffen die aktive Rolle des Leiters in der Verantwortung für die produktiven Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter. LEA analysiert und misst die Leistung des Managers als Einzelnen, als sein/ihr Team und auch die Leistung der Organisation als Ganzes. Die 13 Schlüsselbereiche von LEA sind:

  1. Benutzung von Stärken und Kompetenzen
  2. Benutzung von Feedback
  3. Erwartungen am Arbeitsplatz
  4. Notwendige Arbeitsressourcen
  5. Selbständigkeit bei der Arbeit
  6. Zweck und Bedeutung der Arbeit für die Einzelperson
  7. Ausbildung am Arbeitsplatz
  8. Arbeitsklima der Inspiration und Innovation
  9. Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung am Arbeitsplatz
  10. Möglichkeit für Anwendung der neuen Fähigkeiten und Kompetenzen am Arbeitsplatz
  11. Arbeitsklima des Respekts
  12. Unterstützung der getroffenen Entscheidungen
  13. Gegenseitige Unterstützung und Hilfe

Das LEA Tool kann auch benutzt werden um die Wirkungen der Entwicklungsaktivitäten zu bewerten. Zum Beispiel, es ist möglich die LEA Bewertung im Team durchzuführen und dann zu bestimmen welche Bereiche Entwicklung brauchen. Nach der Umsetzung der Entwicklungsaktivitäten sollte die LEA Bewertung wiederholt werden. Sie wird den Einfluss und die Wirkung der Entwicklungsaktivitäten deutlich (mit Zahlenwerten) zeigen (ob sie angemessen sind, ob sie Anpassung benötigen und so weiter). Auf diese Weise, durch gezielte Definition der Entwicklungsbedürfnisse und Aktivitäten, spart das Unternehmen Geld im Vergleich zu der Situation wo Entwicklungsaktivitäten unkonzentriert durchgeführt werden, ohne ein klares Bild darüber welcher der wichtigste Entwicklungsaspekt ist.

Die LEA Bewertungsfragebögen können von Leiter und Teammitglieder online ausgefüllt werden.

Für weitere  Informationen, kontaktieren  Sie uns telefonisch  +41 61 421 22 28 oder per E-Mail office@atriagroup.ch